Day Zero Project

reading time: ca. 1 min


UPDATE: My personal Day Zero Project can be viewed over here!



Eine Neuentdeckung! Das Day Zero Project. Im Grunde eine riesige To-Do-List. Ich habe die Website erst vor ein paar Tagen entdeckt und auch gleich drei Stunden damit verbracht, mich durch die Projekte der anderen zu scrollen. Das macht verdammt süchtig! Aber dazu später -

Wie im Bild oben zu sehen, hab ich sowieso einige abenteuerliche Vorsätze für diesen Sommer:

[ ] "Der Herr der Ringe" lesen (mein Papa hat mir die Bücher früher vor dem Schlafengehen vorgelesen
♥ aber jetzt möchte ich den Epos einmal mit -mehr oder weniger- erwachsenen Augen lesen)
[ ] auf einen Graphic Novel hinarbeiten (zumindest einen kleinen ersten Skizzenentwurf. Oder die erste Seite. Ich sage ja: HINarbeiten ;)
[ ] auf einen richtigen Roman hinarbeiten (was ich im Zuge des NaNoWriMo im November bzw. auch in der Sommervariante im August tun werde, ohja ohja)
[x] einen Blog starten! (yes - zumindest diesen Punkt kann ich schon mal abhaken, oh yeah :)
[ ] jeden einzelnen Moment meines wundervollen Lebens genießen
(warum da noch kein Haken ist? tja, das ist eben nichts zum Einfach-so-Abhaken.)

//


Davon mal abgesehen habe ich, wie wahrscheinlich viele andere auch, eine Art "bucket list" oder einfach eine Reihe von Plänen, Wünschen und Ideen, die umgesetzt werden wollen. Viel zu oft erwische ich mich dabei, wie ich mir sage: Ich hätte so gern.... Wenn... dann würde ich...

Das ist totaler Quatsch. Damit hältst du dich nur selbst davon ab, etwas tatsächlich zu tun. Diese Tagträumereien, dieses "Day Dreaming Project", soll also zum Day Zero Project umgewandelt werden. Kurz gesagt:
Im Day Zero Project setzt du dir selbst 101 Projekte (Tätigkeiten, Ziele, möglichst präzise formuliert!), die du innerhalb von 1001 Tagen verwirklichst. Das entspricht ungefähr 2 Jahren und 9 Monaten. Der Schlüssel zur Umsetzung ist eine realistische Deadline. Hier kannst du dir ausrechnen lassen, welcher genaue Tag deinem persönlichen Stichtag enspricht.
Noch kürzer gesagt:
Sag "ich werde" statt "ich würde"!



A new discovery! The Day Zero Project. Basically an enormous to-do list. Just a couple of days ago I stumbled upon this awesome homepage and spent at least three hours browsing their website, scrolling through all of the featured projects. It's frickin addictive!

As you can see in the pictures above, I've got some adventurous summer projects going on anyway, such as participating in this year's NaNoWriMo and reading the entire Lord of the Rings epic trilogy (which my dad used to read to me as a bedtime story when I was little, but now I wanna read this big beast with more or less adult eyes) -

but beside that, I do have a general bucket list of some sort - as does everybody, I assume: a bunch of plans, dreams, wishes, ideas... often times I find myself thinking: I wish I had... if only... then I would definitely...

That's complete nonsense. You're only keeping yourself from actually doing anything. 
These vague daydreams shall be turned into the Day Zero Project! Meaning: challenge yourself to complete 101 tasks (activities or aims, preset as precisely and specific as possible) in a period of 1001 days.

The key to beating procrastination is to set a realistic deadline. Unlike an open-end list such as New Year's Resolutions or a general bucket list, the Day Zero Project is a perfect combination of a set-in-stone-deadline and enough time to organise and achieve your goals. 1001 days measure up to roughly 2 years and 9 months. You can calculate your exact personal deadline day here
Say "i will" instead of "i wish"!
 


Maisy



(\(\
( - -)
((') (')

Popular